Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Umgangsformen in der Sauna’

Liebe Leserin, lieber Leser,

Winterzeit=Saunazeit, denn besonders im Winter ist das Saunieren ein beliebtes Mittel, um sich abzuhärten und aufzuwärmen.

Damit Sie und andere den Saunagang genießen können, habe ich die wichtigsten Regeln für den Saunabesuch kurz und knapp zusammengestellt.

Bevor Sie die Sauna besuchen:

  • pflegen Sie Ihren Körper.
  • maniküren Sie Ihre Fußnägel. (Tun Sie das niemals in der Sauna!)
  • rasieren Sie sich. (Tun Sie auch das nicht in der Sauna!)
  • essen Sie keinen Knoblauch – der Geruch könnte andere Gäste stören.

In der Saunakabine:

  • Schmuck heizt sich auf, legen Sie ihn vorher ab.
  • Die Infektionsgefahr ist groß, benutzen Sie Badeschlappen.
  • Vorsicht Stolpergefahr: Badeschlappen bleiben vor der Saunakabine stehen!
  • Duschen Sie sich vor dem ersten Saunagang mit Duschgel ab.
  • Grüßen Sie, wenn sie die Kabine betreten und fragen Sie den Saunagast, neben den Sie sich setzen möchten, ob der Platz noch frei ist.
  • Niemand möchte im Schweiß des Vorgängers sitzen, deshalb benutzen Sie ein Saunatuch, auf dem Ihr ganzer Körper Platz findet.
  • Treten Sie niemals auf das Handtuch eines anderen!
  • Unterhalten Sie sich so leise, dass Sie niemanden stören oder verzichten Sie ganz darauf. Wenn Sie sich unterhalten wollen, nutzen Sie die ganz normalen Regeln des Smalltalk.
  • Bevor Sie sich ins kalte Tauchbecken stürzen, duschen Sie Ihren Schweiß nach dem Saunagang ab.
  • Sie sind frisch verliebt?  Ein Kuss zwischendurch ist erlaubt, wilde Knutscherei nicht.
  • Sie betreten die Saunakabine und -ganz unerwartet- sitzt Ihr Chef dort? Bedecken Sie sich dezent mit dem Handtuch und grüßen Sie. Gggf. machen Sie etwas Smalltalk. Wenn Sie Blickkontakt meiden möchten, dann setzen Sie sich nicht gegenüber.

Im Ruheraum

  • Dieser Raum heißt so, weil er der Entspannung dient – hier bitte Ruhe! Unterhaltungen und Musik aus dem MP3 Player stören die anderen Gäste.
  • Legen Sie sich nicht nackt in die dort bereitliegenden Decken, sondern wickeln Sie sich in ein Handtuch oder Bademantel.
  • Alkohol hat weder in der Sauna, noch hier etwas zu suchen.

Das waren ganz kurz und knapp die wichtigsten Regeln für den Saunabesuch. Ich wünsche Ihnen gute Entspannung und dass Sie gesund durch den Winter kommen.

Herzliche Grüße
Astrid Fiedler

Werbung

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: